Kampagne - 2020

Gaudiwurm durch Kannenheim

13.02.2020 | Der Höhepunkt der Fastnachtskampagne 2020 steht kurz bevor: Der Fastnachtsumzug des KKK in Königheim. Am Samstag, 22. Februar 2020 wird der traditionelle bunte Gaudiwurm durch die Brehmbachmetropole ziehen.




Die Planung ist bereits in regem Gange, seit Wochen schmücken zahlreiche „Stöwwerer“ die Königheimer Hauptstraße. Gemeinsam mit Fastnachtsfreunden aus der Region feiern die Bettflaschen auch in diesem Jahr den Straßenkarneval entlang des Brehmbachs. Für das fastnachtliche Treiben haben sich bisher u.a. befreundete Fastnachtsgesellschaften und Gruppierungen angekündigt: Oberlauda, Hochhausen, Lauda, Dörlesberg, Königshofen, Altheim, Uissigheim, Bischeme, Mudau, Schweinberg, Wenkheim, Külsheim, Paimar, Steinbach, Hardheim, Schönfeld, Ilmspan, Gerchsheim, Kleinrinderfeld, Kist, Kirchheim, Helmstadt, Neubrunn, Höchberg, Euerhausen.
Auch viele Teilnehmer aus Königheim und den Ortsteilen werden vertreten sein:Eisinger 4-Gestirn, Fußgruppe Uihlein , Junge Union, Kabuckler Pülfringen, Mehrgenerationenspielplatz, Pogo für Togo
Um die musikalische Umrahmung des Gaudiwurms kümmern sich die Musikkapelle aus Dienstadt, der Spielmannszug Tauberbischofsheim, die Guggenmusik Black (K)nights und natürlich die Musik- und Feuerwehrkapelle Königheim.

Die knapp 40 Gruppierungen und Motivwagen setzen sich ab 14.01 Uhr in Bewegung – Vizepräsident Thomas Wolz und Vorsitzender Christof Hammrich werden die Gäste am Rathaus begrüßen; dort wird auch für das leibliche Wohl der Umzugs-Zuschauer gesorgt. Zudem rollt der „Bratwurst-Express“ kurz vor dem Umzug durchs Ort.
Im Anschluss lädt der KKK zu buntem Narrentreiben in und um die Brehmbachtalhalle ein, um gemeinsam mit den Zuschauern den Umzug ausklingen zu lassen. Die Musikkapelle Dienstadt sorgt für musikalische Unterhaltung. Zudem erfolgen Einlagen durch den Spielmannszug Tauberbischofsheim und die Guggemusik Black (K)nights. Im Außenbereich der Halle steigt eine Open-Air-Fastnachts-Party mit den DJs der Kabuckler aus Pülfringen.

Die Aufstellung erfolgt ab 13 Uhr entlang der Kieserstraße im Wohngebiet Ritterberg. Parkmöglichkeiten für Besucher und Busse der Teilnehmer stehen an der Brehmbachtalhalle sowie im Industriegebiet Breitenflur zur Verfügung. Am Tag des Umzuges gilt im Bereich der gesamten Aufstellung, der Zufahrt über die Weinstraße, Ritterberg sowie der Umzugsstrecke ab 11 Uhr absolutes Halteverbot. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die B27.